recon-marketing
     
Medienvertretung > Regional > Deutsche Handwerks Zeitung
Bild

Kurzcharakteristik
Die Deutsche Handwerks Zeitung (DHZ) ist die größte Publikation im mittelständischen Handwerk in der Bundesrepublik. Sie ist offizielles Mitteilungsorgan von 23 Handwerks- kammern und dem Baden-Württembergischen Handwerkstag. Sie informiert in einer verbreiteten Auflage von 483.878 Exemplaren (IVW II/2017) Handwerksbetriebe und weitere mittelständische Unternehmen in Deutschland über alle aktuellen wirtschafts-, finanz- und sozialpolitischen Entwicklungen. Unternehmer in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt werden im Ressort „Unternehmensführung" kompetent und detailliert in den Bereichen Recht und Steuern, Betriebswirtschaft, Technik und Modernes Handwerk unterrichtet. Korrespondenten und Redakteure in Brüssel und Berlin erhöhen den Aktionsradius der Wirtschaftszeitung und informieren die Leser über bedeutende mittelstandsrelevante Entwicklungen. Regelmäßig kommen Entscheider aus Politik und Wirtschaft in Interviews und Analysen zu Wort. Mit Specials zu wirtschafts- und finanzpolitischen Brennpunkten setzt die Redaktion Akzente bei Hintergrund und Dokumentation.

Der Schwerpunkt der DHZ liegt auf der Nutzwertinformation für den Leser und Unternehmer. Weitere redaktionelle Leistungen sind die exklusiv für die DHZ vierteljährlich erscheinende Konjunkturanalyse für das Handwerk, DHZ-Schwerpunkte zu betriebswirtschaftlichen und technologischen Bereichen sowie redaktionelle Beilagen zu praxisnahen Sonderthemen.

Aktuelle Nachrichten aus der Redaktion der DHZ

Die DHZ ist auch das amtliche Bekanntmachungsblatt der Internationalen Handwerksmesse bzw. der GHM, Gesellschaft für Handwerksausstellungen und -messen mbH, München.

  
Zielgruppe
Selbstständige Unternehmer aus dem Mittelstand Handwerk.